Preis
Preis 1€ - 30
Marken
Zeige 1 bis 24 von 70 (3 Seite(n))

Torten Geschmack Aromen

Viele verschiedene pflanzliche Geschmacksorten von Kalipso Tooping Soße in einer Tube mit 750 gr., die man auf Eis, Kuchen sogar auf Kaffeespezialitäten wie z.B. Latte Macchiato zum Dekorieren verwenden kann.

Erdbeere, Himbeere, Karamell, Kiwi, dunkle wie auch weiße Schokolade und Tropical (viele Obstsorten), sind die Geschmacksorten der Kalipso-Soße.


Die Zutaten der Soße:

Erdbeere Aromen :

Glukosesirup, Wasser, Zucker, Stabilisator (Agar, Amid Pektin), Säureregulator(Zitronensäure), Konservierungsmittel (Kaliumsorbat), Aroma (Erdbeere), Antioxidationsmittel (Ascorbinsäure), Farbstoffmittel (Allurarot AC, Ponceau 4R, Tartrazin), Farbstoff (Ammoniumsulfit-karamell).


Himbeere Aromen 

Glukosesirup, Wasser, Zucker, Stabilisator (Agar, Amid Pektin), Aroma (Himbeere), Säureregulatoren (Zitronensäure, Tri-Natrium-Citrat), Konservierungsmittel (Kaliumsorbat), Farbstoffmittel (Karmin) (Allurarot AC), Antioxidationsmittel (Ascorbinsäure), Farbstoff (Ammoniumsulfit-karamell). 


Karamell Aromen :

Glukosesirup, Wasser, Zucker, Stabilisator (Agar, Amid Pektin), Aroma (Karamell), Säureregultor (Zitronensäure), Konservierungsmittel (Kaliumsorbat), Farbstoffmittel (Tartratin, ponceau 4R), Antioxidationsmittel (Ascorbinsäure), Farbstoff (Ammoniumsulfit-karamell).


Kiwi:

Glukosesirup, Wasser, Zucker, Stabilisator (Agar, Amid Pektin), Aroma (Kiwi), Säureregulatoren (Zitronensäure, Tri-Natrium-Citrat), Konservierungsmittel (Kaliumsorbat), Antioxidationsmittel (Ascorbinsäure), Farbstoffe (Tartrazin, Brilliantblau FCF).


Tropical:

Glukosesirup, Wasser, Zucker, Stabilisator (Agar, Amid Pektin), Aroma (Tropical), Säureregulatoren (Zitronensäure, Tri-Natrium-Citrat)), Konservierungsmittel (Kaliumsorbat), Farbstoff (Brilliantblau FCF), Antioxidationsmittel (Ascorbinsäure).


Dunkle und weiße Schokolade Aromen :

Glukosesirup, Wasser, Zucker, Stabilisator, (Agar, Amid Pektin), Aroma bei dunkle Schokolade (dunkle Schokolade) und bei weiße Schokolade (weiße Schokolade), Säureregulatoren (Zitronensäure, Tri-Natrium-Citrat), Konservierungsmittel (Kaliumsorbat), Farbstoffmittel (Titandioxid, Beta-Carotin), Antioxidationsmittel (Ascorbinsäure), Salz.

Und verschiedene Aromasoßen von Ovalette gibt es für die Paste auch in Flaschen mit 1.15kg, die man dann in den Süßgebäckteig oder Torten verwenden kann. Die Geschmacksorte der Aromasoße hat es in Erdbeere, Haselnuss, Himbeere, Kaffee, Pistazien, Schokolade, Vanille und Walnuss. 


Die Zutaten der Geschmackpaste:

Erdbeere Aromen :

Glukosesirup, Erdbeerpüree (20%), Zucker, Aromastoff (Erdbeere), Verdickungsmittel (Pektin), Säureregulator (Zitronensäure), Farbstoffe (Allurarot AC, Ponceau 4 (max. 0,005%)) (max. 0,015%), Antioxidationsmittel (Ascorbinsäure).


Haselnuss Aromen 

Glukosesirup, Wasser, Zucker, Haselnusspüree (5%), Aromastoff (Haselnuss), Farbstoffe (Ammoniumsulfit-karamell, Beta-Carotin, Karmin) (max. 0,015%), Verdickungsmittel (Agar, Amendiertes Pektin), Säureregulator (Zitronensäure), Emulgator (Sonnenblumen), Schutzmittel (Kaliumsorbat), Antioxidans (Ascorbinsäure).


Himbeere:

Glukosesirup, Himbeeren (20%), Zucker, Aromastoff (Himbeere), Verdickungsmittel (Pektin), Säureregulator (Zitronensäure), Farbstoffe (Azorubin (max. 0,005%), Allurarot AC) (max. 0,015%), Antioxidationsmittel (Ascorbinsäure).


Kaffee:

Glukosesirup, Zucker, Wasser, Farbstoff (Ammoniumsulfit-karamell), Aromastoff (Moka), Kaffee (1%), Verdickungsmittel (Agar, Amendiertes Pektin), Säureregulator (Zitronensäure), Schutzmittel (Kaliumsorbat), Antioxidans (Ascorbinsäure).


Vanille Aromen :

Glukosesirup, Wasser, Zucker, Vanille (0,5%), Stabilisatoren (Agar, Amendiertes Pektin), Säureregulator (Zitronensäure), Konservierungsmittel (Kaliumsorbat), Farbstoff (Tartrazin), Antioxidans (Ascobinsäure).


Walnuss Aromen :

Glukosesirup, Wasser, Zucker, Aromastoff (Walnuss), Walnuss (2%), Farbstoffe (Beta-Carotin, Ammoniumsulfit-karamell, Karmin) (max. 0,015%), Stärke, Verdickungsmittel (Pektin), Schutzmittel (Kaliumsorbat), Säureregulator (Zitronensäure), Antioxidans (Ascorbinsäure).


Pistazien Arome:

Glukosesirup, Wasser, Zucker, Pistazien (5%), Aromastoff (Pistazien), Verdickungsmittel (Agar, Amendiertes Pektin), Farbstoff (Ammoniumsulfit-karamell), Säureregulator (Zitronensäure), Schutzmittel (Kaliumsorbat (max. 0,2%)), Farbstoffe (Tartrazin, Brilliantblau FCF (max. 0,015%)), Antioxidationsmittel (Ascobinsäure).


Schokolade Arome:

Glukosesirup, Wasser, Zucker, Farbstoffe (Ammoniumsulfit-karamell, Pflanzliche Kohlenstoff), Kakaopulver, Aromastoff (Schokolade), Verdickungsmittel (Agar, Amendiertes Pektin), Schutzmittel (Kaliumsorbat (max. 0,2%)), Farbstoffe (Ponson 4R) (max. 0,2%), Salz, Antioxidans (Ascorbinsäure).


Achtung für die Allergiker, es kann Spuren von Milch und Milchprodukte, Schwefeldioxid und Sulfite, Pistazien, Haselnüsse, Walnüsse enthalten.

Die Soßen müssen an einem kühlen und geruchsfreien Ort aufbewahren. Behälter nach Gebrauch gut verschließen!

Einführung: Zucker und Süßstoffe sind zwei Produkte, die einen ähnlichen Zweck erfüllen, aber unterschiedliche Vor- und Nachteile für diejenigen haben, die ihren Zuckerkonsum einschränken möchten. In diesem Blogbeitrag werden wir die Vor- und Nachteile von Süßungsmitteln als Alternative zu Zucker untersuchen. 

Vorteile von Süßungsmitteln: 

Der Hauptvorteil der Verwendung von Süßstoffen anstelle von Zucker besteht darin, dass Süßstoffe viel weniger Kalorien enthalten als Zucker. Das macht sie zu einer guten Wahl für alle, die auf ihr Gewicht achten oder eine gesunde Ernährung einhalten wollen. Darüber hinaus haben einige Studien ergeben, dass bestimmte künstliche Süßstoffe beim Abnehmen helfen oder das Risiko von Fettleibigkeit verringern können. Außerdem enthalten viele Süßstoffe weniger Kohlenhydrate als Zucker, was für Diabetiker von Vorteil sein kann, die auf ihre Kohlenhydratzufuhr achten müssen, um ihren Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. 

Nachteile von Süßungsmitteln: 

Andererseits gibt es einige potenzielle Nachteile, die mit der Verwendung von Süßungsmitteln als Alternative zu Zucker verbunden sind. Eine Sorge ist, dass künstliche Süßstoffe nicht genau wie normaler Zucker schmecken, was bedeutet, dass sie sich nicht ideal zum Backen oder für andere Rezepte eignen, bei denen man die Süße von echtem Zucker braucht. Außerdem haben einige Studien ergeben, dass bestimmte künstliche Süßstoffe einen gesundheitlichen Nutzen haben können, während andere Studien darauf hinweisen, dass sie auch Risiken bergen können, wie z. B. ein erhöhtes Risiko für Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Und schließlich ist es wichtig, daran zu denken, dass viele künstliche Süßstoffe zwar weniger Kalorien enthalten als normaler Zucker, aber immer noch Kalorien, so dass es am besten ist, sie sparsam zu verwenden, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren oder eine gesunde Ernährung beizubehalten. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Verwendung von Süßungsmitteln als Alternative zu Zucker sowohl Vor- als auch Nachteile hat, wenn es darum geht, die Kalorienzufuhr zu verringern und/oder den Diabetes besser zu kontrollieren. Es ist wichtig, die verschiedenen verfügbaren Optionen gründlich zu recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen, welche die richtige für Sie ist. Letztlich ist die Entscheidung jedoch eine Frage der persönlichen Vorlieben; was für den einen das Beste ist, ist für den anderen vielleicht nicht das Beste! Egal, für welche Art von Süßstoff Sie sich entscheiden - achten Sie darauf, dass Sie ihn in Maßen verwenden!


Lesen Sie weiter

Haben Sie Fragen ?
Wir sind da